Wilhelm Fitzner Arbeitsschutzartikel

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Nicht nur der Umgang mit groben schweren Werkstücken, z.B. Blech oder Stahl, birgt die Gefahr in sich, sich zu schneiden. Häufig entstehen Schnittverletzungen auch bei vermeintlich leichten, feinen Arbeiten, z.B. in der Logistik oder Feinmontage. Durch neue schnittfeste Materialien, die selbst hochfeste Schnittschutzhandschuhe leicht und bequem machen, ist es grob fahrlässig auf den Schutz zu verzichten. Schnittschutzhandschuhe sind wesentlich robuster und widerstandsfähiger als herkömmliche Baumwoll- oder Nylon- Schutzhandschuhe, trotz ihrer stabileren und längeren Lebensdauer bieten unsere Schnittschutzhandschuhe einen exzellenten Tragekomfort, gute Passform, Flexibilität und Fingerspitzengefühl. Dank der leistungsfähigen Strickfasern wie z.B. Kevlar®, Dyneema®, Dyneema® Diamond oder der Kunstfaser HPPE und der entsprechenden Verarbeitung wird der Träger in seiner Hand- und Fingerbeweglichkeit nicht beeinträchtigt.  

Schnittschutzhandschuh Vielfalt - das richtige Modell 

Auch in der Kategorie Schnittschutzhandschuhe bieten wir Ihnen ein großes Angebot an unbeschichteten Schnittschutzhandschuhen, Latex Schnittschutzhandschuhen, PU Schnittschutzhandschuhen, Nitril Schnittschutzhandschuhen, Nitrilschaum Schnittschutzhandschuhen und viele weitere Varianten. Auch hier bestimmt der Anwendungszweck die Beschichtungsart. Wir empfehlen für leichte, trockene Arbeiten einen PU Schnittschutzhandschuh, für trockene und nasse Arbeitsbereiche, mit der Anforderung an viel Grip, einen Latex Schnittschutzhandschuh und in öligen und fettigen Arbeitsbereichen einen Nitril Schnittschutzhandschuh oder Leder Schnittschutzhandschuh einzusetzen. 

Die europäische Norm 388 gibt die Schnitthemmnis eines Arbeitsschutzhandschuhes an, diese wird in 5 Schutzstufen gemessen, je höher die Schutzstufe desto besser die Schnitthemmnis. Auch hier bestimmt der Anwendungszweck die Höhe der Schnittschutzhemmnis. 

Zu berücksichtigen ist, dass die ermittelten Leistungsstufen bei den Normen auf den Ergebnissen von Laborprüfungen beruhen und nicht unbedingt den  aktuellen Bedingungen am Arbeitsplatz entsprechen.

Einen fast hundertprozentigen Schnittschutz kann nur ein Kettenhandschuh gewähren. 

Schnittschutz nach Ihren individuellen Wünschen

Sie haben für einen bestimmten Anwendungsbereich bisher nicht den perfekten Schnittschutzhandschuh gefunden? Gerne entwickeln wir mit Ihnen einen passenden Schnittschutzhandschuh! Sie können je nach Liner zwischen einem Kevlar®  -, HPPE -, Dyneema® - oder Dyneema® Diamond Garn wählen. Je nach Arbeitsplatz  kann die Beschichtung geraut, glatt, wasserdicht oder atmungsaktiv sein. Je nachdem wie hoch die  mechanische Belastung ist und ob der Anwender mit Flüssigkeiten in Berührung kommt, wird die Beschichtungsart gewählt. Auch in speziellen Bereichen wie z.B. Lederhandschuhen mit Kevlar® Fütterung , sind wir gerne Ihr Ansprechpartner und Hersteller. 

Fragen -  kompetente Beratung

Für Fragen zu diesem Thema und unseren Produkten steht Ihnen unser Team auch gerne telefonisch, als auch per Email zur Verfügung.