Wilhelm Fitzner Arbeitsschutzartikel

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Nitril Handschuhe

Nitril ist eine chemische Verbindung, die hauptsächlich aus Kohlenstoff und Stickstoff besteht. Diese kann auch als Nitrilkautschuk bezeichnet werden und ist somit ein synthetischer Kautschuk. Das Material zeichnet sich durch seine hohe chemische Beständigkeit und durch seine gummiähnlichen Eigenschaften aus. Dadurch eignet es sich hervorragend für die Herstellung von Schutzhandschuhen. Nitril Handschuhe sind sehr resistent gegen mechanische Beanspruchungen, bieten eine hohe Abriebfestigkeit und einen großen Schutz vor Chemikalien, Lösungsmitteln, Ölen und Fetten.

Artikelwelt von Nitril Handschuhen - die Unterschiede

Hier finden Sie einen kleinen Leitfaden, der Ihnen helfen soll, sich durch die Artikelwelt der Nitrilhandschuhe zu Recht zu finden.

Grundsätzlich eignen sich Nitril Handschuhe hervorragend für das Handling von öligen, fettigen und leicht warmen Werkstücken. Im Gegensatz zu PU - oder Latex Handschuhen bieten Nitril Handschuhe ausreichend Grip, wenn sie in Berührung mit Öl oder Fett kommen. Trotz ihrer Robustheit und Widerstandsfähigkeit sind Nitril Handschuhe flexibel und weich. Im Bereich von Wasser hingegen werden Nitril Handschuhe seifig und gewähren nur bedingt Halt ( hier empfehlen wir den Einsatz eines Latexhandschuhes ).

Auch im Bereich der Nitril Handschuhe bestimmt der Einsatzort die Art der Beschichtung. Hier unterscheidet man zwischen einer glatten Beschichtung und einer geschäumten Beschichtung. Glatte Nitril Beschichtungen, oftmals gelb oder blau, sind dicht und bieten somit guten Schutz gegen Flüssigkeiten wie Öle oder Fette. Geschäumte Beschichtungen sind atmungsaktiv, flexibel, bequem und lassen Flüssigkeiten bedingt durch. Zusätzlich federn Nitrilschaum Handschuhe Stöße besser ab. Durch ihre exzellenten Eigenschaften werden Nitrilschaum Handschuhe immer häufiger als Allroundhandschuhe eingesetzt.

Der überwiegende Teil unserer Nitril Handschuhe besteht aus einer Baumwoll- oder Nylon-Faser, die mit Nitril beschichtet ist. Das Handschuhinnere bietet somit einen guten Tragekomfort, während die Handschuhaußenseite standfesten Schutz bietet. Je nach mechanischer Belastung eignen sich Nitrilhandschuhe mit einer dicken oder dünnen Nitrilbeschichtung. Für besonders grobe Arbeiten empfehlen wir Nitrilhandschuhe mit einer dicken Nitrilbeschichtung, die genügend Robustheit gewährt. Für feine, leichte und trockene Montage- oder Handlingsarbeiten empfehlen wir einen Nitrilschaum Handschuh. Bei feinen, leichten Arbeiten mit flüssigkeitskontakt eigenen sich dünne, beschichtete Nitril Handschuhe mit einer glatten Oberfläche. 

Je nach Modelltyp gibt es Nitril Handschuhe mit genähten oder rundgestrickten Linern. Rundgestrickte Liner gewähren oftmals einen besseren Tragekomfort, aufgrund der nicht vorhandenen Nähte. Genähte Liner besitzen häufig einen höheren Anteil an Baumwolle und sind hierdurch auf der Haut angenehm zu tragen.  Ein weiteres Indiz für Nitril Handschuhe ist der Bundabschluss, entweder besitzt das Modell eine Stulpe oder einen Strickbund. Zusätzlich spielt die Beschichtungstiefe eine große Rolle.

Nitrilhandschuhe bieten oftmals eine gute Alternative zu Latex Handschuhen, da sie bei Latexallergikern keine Hautreizung auslösen.

In unserem Online Shop finden Sie viele Varianten von Nitril Handschuhen vom Nitril Montagehandschuh, Nitril Winterhandschuh, Nitril Einmalhandschuh bis zum Nitril Chemikalienschutzhandschuh. In dieser Kategorie finden Sie ein großes Angebot an Nitril Handschuhen für mechanische Belastungen und mechanische Arbeiten. Nitril Chemikalienschutzhandschuhe finden Sie in der Kategorie Chemikalienschutzhandschuhe. Nitril Einmalhandschuhe finden Sie in der Rubrik Einmalhandschuhe. 

Immer häufiger zum Einsatz kommen Nitril Schnittschutzhandschuhe, diese verwenden anstatt eines Nylon- oder Baumwoll Liners einen schnitthemmenden Liner, dieser wird aus einer stärkeren und robusteren Faser hergestellt, wie beispielsweise der HPPE -, Dyneema®, oder Dyneema® Diamond - Faser. Neben Schmutz, Ölen und Fetten schützen diese Arbeitshandschuhe auch gegen mittlere Schnittverletzungen und bei sehr groben Arbeiten, wie z.B. in der Metallverarbeitung.

 

Gelber Nitril Handschuh nicht gleich gelber Nitril Handschuh

Speziell im Produktbereich der gelben Nitril Handschuhe gilt, nicht jeder Nitril Handschuh ist miteinander vergleichbar. Äußerlich unterscheidet sich die Mehrzahl von gelben Nitrilhandschuhen nur gering. Betrachtet man die einzelnen Modelle jedoch im Detail, gibt es im Anwendungsfall starke Unterschiede in den Belastbarkeiten der Beschichtungen. Dies liegt an der Menge des reinen Nitrilgehalts in der flüssigen Masse, die für die Nitril Beschichtung eingesetzt wird. Umso höher der reine Nitrilgehalt, desto höher die Abrieb- und Standzeiten des Handschuhs. Dies gilt grundsätzlich auch für blaue Nitril Handschuhe.

Fachgerechte Beratung 

Falls Sie noch Fragen zu unseren Nitril Handschuhen haben, kontaktieren Sie uns telefonisch ( 05742 93030 ) oder per EMail ( info@fitzner.de ).